Feuerwehr Eddersheim erreicht bei Bezirksentscheid den 8. Platz

 
Die Leistungsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Eddersheim am Main konnte am Samstag beim Bezirksentscheid des Regierungspräsidiums Darmstadt der Hessischen Feuerwehrleistungsübungen in Echzell (Wetteraukreis) mit 91,67 Prozent den 8. Platz erreichen. Herzlichen Glückwunsch!
 
Die Mannschaft aus Eddersheim vertrat als Kreissieger den Main-Taunus-Kreis. Neun Mannschaften aus sieben Landkreisen hatten sich in diesem Jahr für den Bezirksentscheid qualifiziert. Die sechs besten Teams qualifizierten sich für den Landesentscheid. Der Landesentscheid findet am Sonntag, den 10. September 2023 in Korbach (Waldeck-Frankenberg) statt.
 
Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid bedankt sich bei allen Teilnehmenden für ihr Engagenment: „Bei ihren Einsätzen können die Wehren nur mit Teamarbeit erfolgreich sein.” In einer Stresssituation seien Höchstleistungen nur abrufbar, wenn die Abläufe eingespielt sind, wenn die Feuerwehrleute sich blind verstehen und aufeinander verlassen können. Dafür sind eine intensive Vorbereitung und viele Übungsstunden erforderlich.
 
„Die Leistungsübungen haben vor allem das Ziel, dass die Feuerwehrleute ihre Kenntnisse und Fertigkeiten in Theorie und Praxis ergänzen und festigen”, erklärt Organisator Clemens Englmeier vom RP Darmstadt. Darüber hinaus ließen die Wettkämpfe auch den Leistungsstand der Wehren erkennen und trügen dazu bei, diesen weiter zu erhöhen.
 
Der Wettbewerb besteht aus einem Fragebogen mit 15 Fragen rund um das Feuerwehrwesen. Danach folgt eine praktische Übung nach vorgegebenem Muster. Zum Abschluss müssen vier Feuerwehrknoten auf Zeit gebunden werden.
 
Die Feuerwehrleistungsübungen finden in Hessen auf drei Ebenen statt. Beginnend mit den Kreisentscheiden qualifizieren sich die besten Mannschaften, je nach Anzahl der teilnehmenden Mannschaften, für die Feuerwehrleistungsübungen auf Bezirksebene. Die jeweils besten Mannschaften aus den Bezirken qualifizieren sich für die Wettkämpfe auf Landesebene.
 
Platzierungen:
1. Oberzent / Beerfelden | 97,91 %
2. Ranstadt / Ober-Mockstadt | 96,86 %
3. Hohenstein – Breithardt | 96,17 %
4. Neckarsteinach / Grein | 96,17 %
5. Bad Soden-Salmünster – Mernes | 95,18 %
6. Birstein-Wüstwillenroth | 94,52 %
_______________________________
7. Seeheim – Jugenheim | 92,17 %
8. Hattersheim – Eddersheim | 91,67 %
9. Kefenrod / Bindsachsen | 91,35 %


Besuchen Sie uns auf Facebook!